Ich bin so sauer, ich blogge darüber.

Ich habe lange überlegt, ob ich wirklich über das Wahljahr 2014 schreiben soll, was schon seltsam ist, da ich eigentlich selten lange überlege. Davon zeugen einige Narben an meinem Körper und diverse ehemalige Bettgeschichten können meinen Mangel an voraussehendem Handeln ebenso bezeugen. Aber ich habe überlegt und geschrieben und, wenn ihr diesen Text hier lest, wahrscheinlich auch veröffentlicht. Wenn nicht: Hallo NSA.

Wir können eh nichts ändern. Seien wir ehrlich zu uns selbst. Nach jeder Wahl blieb alles immer gleich. Politiker stecken bis zu den Schultern in anderen Mächtigen, die Geld geben oder eben nicht, und wenn sie nicht in ihnen stecken, dann werden sie eben von ihnen gelenkt wie die Puppen aus Augsburg.

Wir haben auch keine Wahl. Wir können wählen zwischen einer „Lohnuntergrenze“, die nichts ändert und weiterhin tarifliche Löhne von 4,80€ erlaubt, oder einem Mindestlohn irgendwo zwischen 4,80 und 10€. Wobei das eine populistisch und das andere menschenverachtend ist.

Wir können der Welt auch nicht unsere Regeln diktieren. Egal ob Angie oder Peer den Finger hebt (ha, aktuelles Tagesgeschehen auch noch mit eingebaut), China wird sich weiter einen Scheiß um das Klima scheren, Assad sich weiter an die Macht klammern und Russland weiter Homosexuelle vorverurteilen.

Was bleibt ist der Schluss, dass alles nur ein Kreis ist, der durch unsere Stimmen am Laufen gehalten wird. Was aber auch klar ist, ist dass wenn der Kreis stoppt, wir wieder zurückfallen in Zeiten irgendwo zwischen 2.000 vor Christus und 1 nach Hitler. Mir graut es davor, dass die Idee der Demokratie irgendwann zu Grabe getragen wird, weil das Volk nicht mehr mitmacht. Hier mein Aufruf und die Aussage dieses Blogs: Geht wählen. Derzeit haben wir nur diese eine Wahl. Wir sollten sie nutzen.

Ich würde die Aussage abändern in „Geht nicht wählen“, wenn es neben CDU/CSU, SPD und den anderen noch einem Balken gäbe mit „Nichtwähler“. Stand heute: Wird bis nächste Woche nicht passieren. Also geht wählen und gebt eure Stimme der Partei, die euer Gefühl widerspiegelt. Wenn ihr Angie liebt, dann wählt die CDU; wenn die Autobahnen, dann die CSU; wenn die Umwelt, dann die Grünen; wenn… was liebt man, wenn man die SPD wählt? Wenn du glaubst, es wäre eine Alternative für Deutschland aus dem Euro auszutreten und damit den wirtschaftlichen Kollaps zu riskieren, dann bist du zwar ein Dummkopf, aber meinetwegen mach dein Kreuz.

Bald werden wir auf die Straße gehen und einen Nichtwählerbalken fordern und eine Regelung, dass bei 50% Nichtwählern die Wahl wiederholt werden muss. Dann werden wir „Nichtwähler“ skandieren und Schilder hoch halten auf denen steht: „Ich bin so sauer, ich halte ein Schild hoch“. Bald. Ihr werdet schon sehen. LÖVE and Peace.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: