Die Berg ruft

Ich hatte nie die Absicht über Mode zu schreiben und will es auch jetzt nicht tun, aber für mein Granteln über die Menschheit braucht es das jetzt nun mal als Einleitung.

Im Gegensatz zu den Hauptstadtkids mache ich wirklich was mit Medien und es ist tatsächlich ziemlich egal wie ich zur Arbeit erscheine. Heute also mit braunen, ausgelatschten Turnschuhen – Lieblingssneaker wie jeder sie hat – einer braunen kurzen Hose, einem grauen Krümelmonstershirt und darüber ein blau-gelb kariertes Hemd. Ich habe mir nicht mal viele Gedanken darüber gemacht, da ich irgendwie immer so rumlaufe. Manchmal ist John Lennon auf dem T-Shirt, manchmal Mohammed Ali und heute eben das Krümelmonster.

„Wie alt sind wir denn?“ – „Sieben“, sage ich einfach so und ohne darüber nachzudenken, bevor mir mein Arbeitskollege einen Vortrag über „altersgerechte“ Kleidung hält. So ein T-Shirt ist halt was für Siebenjährige, aber mit 26 nicht mehr tragbar. Ich schaue an mir herunter und kann mit dieser Situation kaum etwas anfangen. Ich denke an Frauen, denen gesagt wird, sie sollen keinen Rock tragen, weil sie zu alt, klein oder dick sind. Aber das sind doch nur Ausnahmen, denke ich, die letzten intoleranten Idioten, die von der Kleidung auf den Charakter schließen, bis ich zwei Tage später auf Spiegel Online die Kolumne von Frau Berg lese.

Sibylle Berg berichtet in ihrem wöchentlichen Geschreibsel von einem Ausflug aufs Land, von Menschen, die dort leben, karierte Hemden tragen, Fußball schauen und Schlager hören. In aller Kürze zusammengefasst behauptet die Autorin nichts anderes als dass jeder Mensch, der auf dem Land lebt, ein Nazi ist, und zwar weil er Fußball schaut, karierte Hemden trägt und Helene Fischer hört.

Sibylle Berg fordert Toleranz. Sie sagt: „Entspannt euch“, dabei ist sie selbst der intoleranteste Mensch der Welt. Personen auf Grund ihrer Kleidung, ihres Wohnorts oder ihrer Musik vorzuverurteilen ist nichts anderes als Mobbing. Der Schulhof, auf dem die dicken Kinder an den Zaun gehängt werden, weil sie nicht in die Gruppe passen, ist digital geworden. Wenn du nicht Teil der coolen, liberalen Club-Mate-Gang um Frau Berg bist, dann bist du eben Nazi und wirst an den Spiegel-Online-Pranger gestellt.

Als Mensch, der ständig karierte Hemden trägt, Mitglied in einem Profifußballverein ist und schon mal zu Helene Fischer getanzt hat, rufe ich Ihnen zu, Frau Berg: „Sie möchten eine bessere Welt durch Ausgrenzung von Menschen, die anders sind als Sie, schaffen. Sind Sie etwas dumm?“

Advertisements

3 Gedanken zu „Die Berg ruft

  1. wortzauberin sagt:

    Jetzt bin ich ja echt stolz, dass mein Lieblingshemd kariert ist …

  2. Anonymous sagt:

    Ich sollte mir ein kariertes Hemd kaufen …

  3. Yasmin sagt:

    ❤ ich liebe diesen Text so sehr, wie ich Sibylle Berg dumm finde. Also sehr sehr sehr!!!!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: